Media Newsroom

In unserem Newsroom finden Sie aktuelle Neuigkeiten zu unserem Unternehmen, zu Produkteinführungen, Messen und Veranstaltungen.

In dieser Ausgabe unseres vierteljährlich erscheinenden Newsletters finden Sie ein interessantes Interview mit unserem Director Customer Technical Integration Claude Leduc, wir stellen Ihnen eine sehr platzsparende und sichere Möglichkeit vor, unterschiedlichste Triebwerke zu lagern, wir zeigen Ihnen, wie HYDRO einem Kunden bei einem Aircraft On Ground Problem geholfen hat, wir stellen Ihnen unser Recovery Tool Load Limiter vor, und wir präsentieren Ihnen eine sehr einfache Möglichkeit, Triebwerke zu schützen.

 

In dieser Ausgabe unseres vierteljährlichen Newsletters informieren wir Sie über das neue Facelift unseres COBRA Triebwerkswechselsystems, über den Einsatz von Boeing Tooling, über Triebwerkszelte um für die Winterperiode gerüstet zu sein, darüber wie unsere neueste universelle Schleppstange angewendet wird, über unser neuestes Service-Center in Tokyo, darüber was Sie über das Lower Deck von Flugzeugen wissen sollten und Sie finden in dieser Ausgabe ein spannendes Interview mit unserem neuen Executive Vice President Tooling Dr. Thomas Rupp.

Unsere universell einsetzbaren Schleppstangen sind speziell auf die Verwendung für mehrere Flugzeugtypen ausgelegt. Die Universal-Schleppstangen sind standardmäßig mit einem Mehrzweck-Schleppstangenkopf, Schleppöse und einem Fahrwerk ausgestattet. Durch das einfache Umstecken eines Kugelsperrbolzens können mit einer einzigen Schleppstange eine Vielzahl an unterschiedlichen Flugzeugen bedient werden. Erfahren Sie mehr zur Anwendung der TOWUNIV9 Schleppstange in diesem Anwendungsvideo.

In dieser Ausgabe unseres vierteljährlichen Newsletters informieren wir Sie über den Einsatz von HYDRO Ground Support Equipment bei allen weltweiten Airbus Flightlines, über unsere neue Partnerschaft mit Dynell, über ganz spezielle Dreibockheber für die Antonov AN-124, wir geben Ihnen ein Update zu allem was Sie über Wassertanks in Flugzeugen wissen sollten und Sie finden in dieser Ausgabe ein spannendes Interview mit Pamela Lanzillotti, Senior Manager GSE bei HYDRO.

HYDRO hat eine weltweite Vertriebsvereinbarung mit Dynell unterschrieben. Das innovative Produktportfolio von Dynell umfasst effiziente dieselbetriebene Bodenstromaggregate (GPUs), ein neues Konzept für statische Frequenzumrichter, eine Vielzahl an Andiensytemen wie Kabeltrommel-Systeme, Pit-Systeme und Stecker sowie Lade-Systeme. Die Partnerschaft mit Dynell verschafft HYDRO-Kunden Zugang zu einem noch breiteren Spektrum an Ground Support Equipment Produkten.

Chinas internationale Luftfahrt hat in den letzten 20 Jahren ein enormes Wachstum und grundlegende Reformen erlebt. Schon früh hat HYDRO diese Entwicklung erkannt und bereits im Juli 2000 den ersten Vertriebsstandort in Peking eröffnet. Das 20-jährige Jubiläum ist ein bedeutendes Etappenziel und gleichzeitig die Grundlage für weiteres Wachstum in der Zukunft auf dem chinesischen Markt.

In dieser Ausgabe unseres vierteljährlichen Newsletters informieren wir über unseren neuen Airframe Tooling Kunden ATR, unser neues Service-Center in Toronto, unsere „Excellence Award“ Auszeichnung von Pratt & Whitney, wir geben ein Update zu allem was man über die Umrüstung hin zu Frachtflugzeugen wissen sollten, und in dieser Ausgabe ist ein spannendes Interview mit unserem Leiter der Business-Unit Airframe Tooling und Key-Account Airbus/Satair Georg Lambrich.

Im GE Customer Technical Education Center (CTEC) erhalten Mechaniker und Triebwerksingenieure von GE Kunden sowie GE Mitarbeiter technische Schulungen auf den verschiedenen GE und CFM Triebwerken. Das GE9x ist das schwerste Triebwerk am Markt und ist kompatibel mit dem COBRA Triebwerkswechsel-System, welches jetzt auf dem Weg zum CETEC Training Center ist um zusammen mit dem neu entwickelten GE9X Shop Stand für Trainings eingesetzt zu werden.

Die Corona Krise zwingt Fluggesellschaften auf der ganzen Welt ihre Flotte am Boden zu behalten, tausende von Flügen wurden ausgesetzt. Auf Grund der Situation, dass unsere Kunden nur in eingeschränktem Zustand ihren Betrieb fortsetzen wird HYDRO die Verfügbarkeit seiner Vertriebscrew am Firmenhauptsitz in Deutschland in der Zeit vom 14. bis 17. April einschränken.

Jedes Jahr vergibt Rolls-Royce den »Strategic Supplier Award« an zwei seiner weltweit 6.000 Lieferanten. Der Preis ist eine Anerkennung für herausragende Ergebnisse und Leistungen innerhalb der Lieferkette. Im Januar 2020 wurde HYDRO von Rolls-Royce mit dem »Strategic Supplier Award« ausgezeichnet. Dank jüngster Verbesserungen konnte das Unternehmen sämtliche Kennzahlen bei den verschiedenen Schnittstellen zu Rolls-Royce weit übertreffen.

Seit über 50 Jahren erfüllt HYDRO die Maxime „In safe hands“ mit Leben. Getreu diesem bewährten Leitsatz treten wir auch der schwierigen Herausforderung des Coronavirus entgegen. Unser Betrieb läuft weiter – und es ist unser festes Ziel, diesen Betrieb auch aufrechtzuerhalten, sodass wir Ihnen als unseren von diesen noch nie dagewesenen Umständen betroffenen Kunden, Freunden und Partnern unterstützend zur Seite stehen können.

Das jüngste Mitglied in der Schleppstangen-Familie wurde jetzt erfolgreich von Embraer für den Einsatz bei der E195-2 und der E190-E2 validiert. Auf Grund des intelligenten Designs kann die Schleppstange auch bei der kompletten A320 Familie inklusive der A320 Neo eingesetzt werden.

Jährliche Überprüfungen der Werkzeuge sorgen für Sicherheit und gewährleisten eine lange Lebensdauer. Aus diesem Grund hat sich THAI Maintenance dazu entschlossen, einen eigenen aktiven Prüfstand an ihrem Wartungsstandort in Don Mueang einzurichten.

Mit Wirkung zum 01.01.2020 liefert HYDRO den vollen Umfang an Airframe Tools für Maschinen der Typen ATR 72 und ATR 42 mit 70 bzw. 50 Sitzplätzen. Durch den Bezug von Airframe Tools von HYDRO profitiert ATR von einer beispiellosen globalen Lieferkette, konkurrenzlosen Beschaffungszeiten und umfassendem Service.

Traditionell ist zu erwarten, dass die Winterperiode an der US Ostküste streng ausfallen wird. Engine Shelter sind speziell für Fluggesellschaften sowie Wartungsbetriebe ausgelegt, um in kürzester Zeit sensibles Equipment sowie Wartungspersonal vor rauen Umgebungsbedingungen abzukapseln.

Die 22. Ausgabe der Inter Airport Europe ist mit Rekordbesucherzahlen zu Ende gegangen. HYDRO war mit zwei Messeständen vertreten auf denen die beiden Innovationen „emover“ und „Landing Gear Robot“ der Weltöffentlichkeit vorgestellt wurden.

Im Verlauf der Inter Airport Europe in München gab HYDRO einen Vertragsabschluss mit der „Liftsafe Group of Companies“ bekannt, durch den HYDRO seine globale Präsenz im Servicebereich weiter ausbaut.

Während der Inter Airport Europe in München gab HYDRO bekannt, dass die erfolgreiche Partnerschaft mit dem Partner-Unternehmen TEST-FUCHS um 5 weitere Jahre verlängert wurde.

HYDRO unterzeichnete während der Messe MAKS in Russland vergangene Woche eine Vereinbarung über eine Zusammenarbeit mit AviaDon. Mit der Kooperation ist HYDRO in der Lage den Service-Level auf dem russischen Markt durch lokale Unterstützung signifikant zu erhöhen.

Machen Sie sich bereit für die weltweit sicherste Lösung Flugzeuge am Boden zu bewegen. Die emissionslose Revolution im Bereich Bodenabfertigung wird an der Inter-Airport Europe 2019 in einer Weltpremiere der Öffentlichkeit vorgestellt.

Dnata hat seit Februar 2019 zwei der ersten neuen TOWUNIV8 Schleppstangen am Flughafen Dubai DXB im Einsatz. Das neue Schleppstangenmodell TOWUNIV8 deckt jetzt alle Wide-Body Flugzeuge mit einem völlig neuen Prinzip ab, angefangen von der A330-200 bis hin zur B787-10.

Kürzlich wurden die HYDRO-Vertriebsmitarbeiter aus aller Welt in der HYDRO-Zentrale im badischen Biberach zum Auf- und Abbau der IglooMX®-Shelter geschult. Ein Zeitraffer-Video zeigt beide Prozesse am Beispiel eines Widebody-Shelters.

Seit Februar 2019 kommuniziert auch HYDRO via Twitter. Folgen Sie unserem Account @HYDROworldwide und verschaffen Sie sich spannende Einblicke in unsere innovativen Lösungen zur Wartung, Reparatur und Montage von Zivil- und Militärflugzeugen.

Mit „Fast Customized Production“ (FCP) haben wir eine speziell auf den französischen Markt zugeschnittene Kombination aus Produkten und Service geschaffen, um den spezifischen Anforderungen unserer französischen Kunden gerecht werden zu können.

Bei HYDRO freute man sich über das Treffen mit Delta TechOps im Rahmen der MRO Americas 2019 in Atlanta. Dort ergab sich die Gelegenheit  eine kleine Trophäe für die Ausstattung des Wartungshangars in Atlanta mit Engine Tools von HYDRO überreichen zu können.

Die TJ-Serie umfasst Wide-Body-Dreibockheber mit maximaler Ausstattung. Bei der Entwicklung der TJ-Serie standen vor allem die Anforderungen der Anwender im Vordergrund.

Über 300 EJAL-Systeme wurden bisher weltweit seit 1987 an Kunden ausgeliefert. Für den Einsatz bei der neuen TJ-Dreibockheber-Serie wurde eine neue Generation an EJAL-Systemen entwickelt.

Nach der Lieferung einer ersten Montagevorrichtung an PTDI im Jahr 2014 lieferte HYDRO erfolgreich eine komplette Flugzeugmontageplattform für die Fertigung der Modelle CN235 und C212. Die Herausforderung dabei: Diese beiden Flugzeuge haben nichts gemeinsam, müssen aber auf einer einzigen Plattform gefertigt werden.

Air France hat sich für einen eigenen Prüfstand an ihrem Wartungsstandort in Paris-Orly entschieden. Der Prüfstand den HYDRO auslieferte verfügt über eine Kapazität von 150 Tonnen und meisterte beim finalen Abnahmetest vor Ort problemlos die 125% Prüflast über eine Dauer von 5 Minuten.

Seit Oktober 2018 sind alle HYDRO Service-Center weltweit offizieller Partner von Columbus McKinnon, ehemals Yale. Der Kunde profitiert von maximaler Verfügbarkeit und entsprechend geringen Unterbrechungen seiner Yale-Kettenzüge.

HYDRO hat heute eine weltweite Distributionsvereinbarung mit JB Roche (MFG) Ltd. und Liftsafe Fall Protection Inc. unterzeichnet. Diese Geschäftsbeziehung ermöglicht Kunden den Zugang zu einem noch breiteren Programm an Ground Support Equipment (GSE) Produkten.

Die Leiter der HYDRO Service-Center aus Großbritannien, USA, Singapur, Dubai und Deutschland sowie Kollegen vom technischen Support nahmen an einer zweitägigen Airbus Schulung für Experten in Hamburg teil. Das Expert-Training war das letzte in einer Reihe von Airbus-Trainings in den vergangenen Monaten.

Die größten Fluggesellschaften und Flugzeugwartungsbetriebe Chinas kamen zur Experten-Schulung von HYDRO für den A350 XWB Split Engine Stand nach Chengdu. Das Training wurde als Hommage an Sichuan Airlines und deren als Held gefeierten Flugzeugkapitän vom Flug 3U8633 organisiert.

Im Jahr 2008 in Hamburg mit zwei Mitarbeitern als Engineering Büro gestartet zählen heute, zehn Jahre später, Kunden aus aller Welt auf das einzigartige Knowhow des stark gewachsenen Teams.

Seit über 10 Jahren ist HYDRO bevorzugter Lieferant für Rolls-Royce. "Wir betrachten HYDRO als unverzichtbaren Bestandteil unserer Lieferkette für Assembly Tooling und Ground Support Equipment", so Kiera Greaves, Global Category Manager von Rolls-Royce.

HYDRO wurde von EGYPTAIR Maintenance & Engineering als Partner in den Bereichen Ground Support Equipment (GSE) und Airframe & Engine Tooling ausgewählt.

HYDRO unterzeichnete mit Aviall, einer hundertprozentigen Tochter von Boeing, einen mehrjährigen Distributionsvertrag, der Aviall Zugriff auf HYDROs breites Spektrum an Produkten gibt.

Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit HYDRO als offizieller Service-Anbieter für Airbus wurde im Februar 2018 verlängert. Damit kann die Erfolgsgeschichte weitergehen.

Mit dem Projekt „Reconfigurable Wing Fixtures“ trägt HYDRO zur Airbus Produktionsstätte der Zukunft bei. Das ATI (Aerospace Technology Institute) hat kürzlich eine Dokumentation darüber veröffentlicht.

Die 21. Ausgabe der inter airport Europe, der internationalen Ausstellung für Flughafen-Ausrüstung, Technologie, Design & Service, endete mit einem Besucherrekord.

Die Fachmesse inter airport Europe 2017 ist nicht weit: Die 21. internationale Ausstellung für Flughafen-Ausrüstung, Technologie, Design & Service wird ihre Tore auf dem Münchener Messegelände vom 10. bis 14. Oktober öffnen.

Der Transport von Flugzeugtriebwerken auf dem Luft-, Land- oder Seeweg ist leider erforderlich und aufgrund der Komplexität, Abmessungen und des Gewichts dieser Düsentriebwerke eine große Herausforderung.

Das COBRA Engine Change System wurde für den schnellen Triebwerkswechsel und die Minimierung von Betriebsausfällen und technischen Risiken entwickelt.

HYDRO ist an allen für die Luftfahrtbranche strategisch wichtige Zentren vertreten. Da wir unsere Ziele zur Qualitätssteigerung permanent erhöhen, nahmen einige Niederlassungsleiter unserer zehn weltweit verteilten Service-Center an einer Schulung im Werk von Airbus in Hamburg teil.

HYDRO betreibt weltweit 10 Service-Center und ist somit an allen für strategisch wichtigen Zentren der Luftfahrtbranche vertreten.

Durch Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung werden in Deutschland mittlerweile mehr als eine Million Beschäftige pro Jahr erreicht.